Sponsoring, Uwe Wagner

Beim nächsten Treffpunkt KulturManagement, der am Mittwoch, den 20. Oktober wieder von 9 bis 10 Uhr stattfindet, geht es um das Thema Sponsoring. Zu Gast ist diesmal Uwe Wagner, Verwaltungsleiter des Rheingau Musik Festival, der sich in seiner soeben veröffentlichten Diplomarbeit mit dem Thema Kultursponsoring aus unternehmerischer Sicht beschäftigt hat. Die Liste der Unternehmen, die Kultureinrichtungen sponsern, ist lang, aber was treibt sie eigentlich an, sich im Kunst- und Kulturbereich zu engagieren und Projekte und Institutionen zu unterstützen oder, wie es immer so schön heißt, ein Geschäft auf Gegenseitigkeit zu vereinbaren? Es gibt zwar jede Menge Ratgeber, in denen Kultureinrichtungen erfahren, wie sie eine Strategie und entsprechende Leistungsangebote entwickeln können, aber was zeichnet eine erfolgreiche Sponsoringpartnerschaft überhaupt aus? Warum engagieren sich Unternehmen im Kunst- und Kulturbereich? Uwe Wagner hatte die Möglichkeit, als Diplomand seine Abschlussarbeit beim Automobilhersteller Skoda schreiben zu dürfen und so Einblick zu nehmen in ein Unternehmen, das sich der Unterstützung der Musik verschrieben hat. Dieses Know-How ist für Kultureinrichtungen wertvoll, denn häufig wissen sie gar nicht, warum sich ein Unternehmen im Kunst- und Kulturbereich engagiert. Und das ist eigentlich die Voraussetzung für eine für beide Seiten zufriedenstellende Zusammenarbeit. Uwe Wagner wird beim Treffpunkt KulturManagement über die Ergebnisse seiner Arbeit berichten und zeigen, worauf es ankommt, um mit Unternehmen ins Geschäft zu kommen. Wagner kennt durch seine jetzige Tätigkeit als Verwaltungsleiter aber auch die Gegenseite, denn beim Rheingau Musik Festival handelt es sich um das größte privatwirtschaftlich finanzierte Musikfestival in Europa. Seit 1987 und damit seit mehr als zwanzig Jahren ist das Festival auf die Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Worauf es in der Zusammenarbeit ankommt und was es in der Kommunikation mit den Unternehmen zu beachten gilt, das erklärt Uwe Wagner in seinem Impulsreferat. Anschließend wird er sich Ihren Fragen stellen. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.

Mittwoch, 20. Oktober 2010, 9 Uhr (Dauer: ca. 1 h)

Link zum Onlineraum: http://proj.emea.acrobat.com/treffpunktkulturmanagement/ (Bitte als Gast eintreten)

Für die Online-Gesprächsreihe „Treffpunkt KulturManagement“ verwenden wir das Online-Konferenzsystem Adobe Connect. Für die Teilnehmenden ist lediglich ein Browser, nach Möglichkeit Breitbandinternet, ein halbwegs aktueller Computer sowie die neueste Version von Adobe Flash (kostenloser Download) notwendig. Das System funktioniert unter Windows, Mac und Linux (Linux mit Einschränkungen). Für die Sprachverständigung wird ein Headset (Kopfhörer-Mikrofon-Kombination) benötigt. Die Verwendung einer Webcam wird empfohlen, ist aber keine Voraussetzung.

Anleitung: http://www.slideshare.net/davidroethler/adobe-connect-kurzanleitung-udpate-mai-2010

Aufzeichnung

TeilnehmerInnen

Ich bin auf jeden Fall dabei!

Bitte Namen und ggf. Weblink einfach hier eintragen! Bearbeiten-Button rechts…

  1. Harald Suitner, www.projektkompetenz.eu
  2. Johannes Rössler
  3. Christian Henner-Fehr ( Kulturmanagement Blog)(XING)
  4. Birgit Schmidt-Hurtienne www.beesha.de (Blog) (XING)
  5. Maria Reiner, www.managerie.at

Vielleicht

Ich würde gerne vorbeischaun, weiß aber noch nicht hundertprozentig, ob es an dem Tag wirklich klappt.

  1. Barbara Elisa Semmler ( FB MusikvermittlungNET)(XING)

Kommentare, Links

Platz für Anmerkungen

 
20.10.2010.txt · Zuletzt geändert: 2010/10/20 10:29 von kmnet_admin
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki