Treffpunkt KulturManagement Termin: 24.10.2012 von 09:00 bis 10:00 Thema: Social Media und der ROI: Passt das zusammen? Gast: Stefan Parnreiter-Mathys & Christian Henner-Fehr

Zugang: http://proj.emea.acrobat.com/treffpunktkulturmanagement

Im Juni habe ich meinen ersten Beitrag über den Return on Investment (ROI) von Social Media geschrieben und dabei den Standpunkt vertreten, es gebe ihn und er diene dazu, den „Erfolg“ der Social Media-Aktivitäten einzuschätzen bzw. zu bewerten. Stefan Parnreiter-Mathys ist da anderer Ansicht und formulierte seine Bedenken in einem eigenen Blogpost. Zwar sei der Ansatz, den Erfolg von Social Media (monetär) zu bewerten absolut richtig und wichtig, allerdings glaubt er, sei der ROI nicht die passende Kennzahl.

Ich muss ihm mittlerweile Recht geben. Der ROI ist nicht die richtige Kennzahl, um Social Media-Aktivitäten zu bewerten. Allerdings ist er meiner Meinung nach nur dann sinnlos, wenn man sich nur auf die Social Media-Aktivitäten beschränkt. Sehr wohl gibt es aber zum Beispiel im Hinblick auf die Marketingaktivitäten einer Kultureinrichtung so etwas wie einen ROI. Das heißt, der ROI wird dann interessant, wenn ich die Social Media-Aktivitäten in meine Marketingstrategie einbinde. Olivier Blanchard unterscheidet in seinem Buch „Social Media ROI“ zwischen „immateriellen und materiellen Auswirkungen“. Aktivitäten im Social Web haben in der Regel immaterielle Auswirkungen, d.h. für sich alleine betrachtet, lässt sich der ROI nicht bestimmen. Kann ich ihn aber trotzdem nützen und als Argument gegenüber der Chefetage verwenden? Mit dieser Frage werden wir uns im nächsten Treffpunkt KulturManagement beschäftigen, der am 24. Oktober 2012 von 9 bis 10 Uhr stattfindet und von Stefan Parnreiter-Mathys und Christian Henner-Fehr bestritten wird. Wie immer laden wir alle InteressentInnen sehr herzlich ein und freuen uns auf eine hoffentlich spannende und ergiebige Diskussion.

Noch kurz zu Stefan Parnreiter-Mathys: Er ist Kulturarbeiter und Managementgeneralist, sein Schwerpunkt ist das strategische Management in NPOs; Zu diesem Thema hat er auch publiziert und blickt auf 10 Jahre operatives Kulturmanagment in der österreichischen Musikwirtschaft zurück.

Christian Henner-Fehr

 
24.10.2012.txt · Zuletzt geändert: 2012/10/19 11:24 von kmnet_admin
 
Falls nicht anders bezeichnet, ist der Inhalt dieses Wikis unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki